• Grafik: Last- und Performancetest

    Last- und Performancetest

    Kennen Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer IT?

    Test von Anwendungen und Systemen unter realitätsnahen Lastbedingungen

    IT spielt eine entscheidende, strategische Rolle im Wettbewerb der Unternehmen. Dabei steigt die Systemkomplexität: Eigene Infrastrukturen, ausgelagerte Services sowie verschiedene Cloud-Angebote wirken im Zusammenspiel. Viele Unternehmen befürchten, Cloud-Provider könnten Performance-Probleme verschweigen. Da ist es umso wichtiger, die Leistungsfähigkeit vor dem Wirkbetrieb zu überprüfen sowie die stabile Verfügbarkeit aktiv zu managen.

    Hinzu kommen stetig steigende Sicherheitserwartungen der Kunden, die meist nur durch die Nutzung standardisierter aber oft auch ineffizienter Frameworks realisierbar sind. Beide Trends tragen zusätzlich zu weiterer Systemkomplexität bei, die sich auf die benötigten Ressourcen auswirken.

Grafik: Last- und Performancetest

Ihre Anwendungen und Systeme testen wir unter realitätsnahen Lastbedingungen und prüfen möglichst frühzeitig Effizienz und Stabilität.

Gemeinsam mit Ihnen bestimmen wir zunächst die kritischen Anwendungsworkflows, berechnen die zu erwartenden Mengengerüste und stimmen die Ziele des Last- und Performancetests ab. All das halten wir in einer abgestimmten Testkonzeption fest.

Mit unseren Tests messen wir die Antwortzeiten jeder einzelnen Nutzeraktion in Testserien mit verschiedensten Belastungsszenarien. Dabei unterscheiden wir:

  • Dynamische Tests: Die Last kann zur Laufzeit dynamisch angepasst werden, um gezielte Performanceanalysen zu unterstützen.
  • Skalierungstests: Ermittlung der maximalen Belastbarkeit des Systems
  • Dauerlasttests: Langzeiteffekte können gefunden werden, sind Ihre Anwendungen stabil betreibbar?
  • Stresstests: Wie reagiert Ihre Anwendung auf Lastspitzen?

Je nach Testziel erhalten Sie von uns einen umfangreichen Testbericht, der Ihnen zeigt, wie es um die Leistungsfähigkeit Ihres Systems steht. Zum Beispiel werten wir die Antwortzeiten anhand einer Schwellwertanalyse aus: Wie viele Transaktionen werden innerhalb bestimmter Zeitgrenzen abgeschlossen? Außerdem zeigen wir, wie viele Transaktionen Ihr System verarbeiten kann und ab wann durch Last Fehler entstehen.

Wir führen auch entwicklungsbegleitende Tests, z.B. in agilen Projekten, oder Lasttests zur Unterstützung von Problemanalysen durch. In solchen Fällen liefern wir automatisierte Kurzberichte zu jeder Iteration.

Als akkreditiertes Testlabor gehen wir nach anerkannten, unabhängig überprüften Verfahren vor und bieten Ihnen damit ein Maximum an Sicherheit.

Wir verfügen über mehr als 12 Jahre Erfahrung im Bereich der betrieblichen Qualitätssicherung und schöpfen unser umfassendes Know-how aus zahlreichen Lasttests und Analysen in den unterschiedlichsten Szenarien und mit den verschiedensten Werkzeugen. Wir sind Hersteller-unabhängig und können auf Expertise in zahlreichen Profi-Produkten und Monitoring-Plattformen verweisen, z.B. HP, Borland, BMC, Compuware, CA Nimsoft, Oracle. Zusätzlich ermöglichen uns Open-Source-Ansätze und erprobte Eigenentwicklungen, Ihnen preiswerte as-a-Service-Modelle anbieten zu können.

Referenzen

  • Grafik: Referenz Deutsche Post AG

    Referenz

    Deutsche Post AG

    Wir sind langjähriger Partner für die Betriebliche Qualitätssicherung verschiedener Anwendungen der Deutschen Post.

    Projektdetails
  • Grafik: Starterkit

    Starterkit

    Real User Performance Check

    Für den Real User Performance Check wird eine Monitoring-Appliance vorübergehend zur Verfügung gestellt. Der Datenstrom ausgewählter Anwendungen wird hinsichtlich Ihrer Fragestellungen zu Nutzerverhalten, Performance und Verfügbarkeit untersucht. Nach Abschluss der Messungen stellen wir die Ergebnisse und Empfehlungen vor.

    Jetzt herunterladen
  • Grafik: Application Performance Management

    Application Performance Management

    Kennen Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer IT?

    Die IT wandelt sich unaufhaltsam zur „Business Technology“. IT spielt eine entscheidende, strategische Rolle im Wettbewerb der Unternehmen. Dabei steigt die Systemkomplexität: Eigene Infrastrukturen, ausgelagerte Services sowie verschiedene Cloud-Angebote wirken im Zusammenspiel. Da ist es umso wichtiger, die Leistungsfähigkeit vor dem Wirkbetrieb zu überprüfen sowie die stabile Verfügbarkeit aktiv zu managen.

    Zu unserem Flyer über APM